Blog

Anzuchttöpfe aus Zeitungspapier
In meinem letzten Beitrag hier auf meinem Blog habe ich dit fünf Tipps vorgestellt, wie ihr kostenlos oder mit wenig Geld euch Saatgut beschaffen könnt. Nur das Saatgut allein wird nicht für eine tolle Ernte aus dem eigenen Garten reichen. Schließlich brauchst du auch Möglichkeiten, die Samen irgendwo einzupflanzen. Klar kannst du das Saatgut direkt ins Freiland bringen. Aber gerade bei Tomaten, Paprika, Gurken und vielen anderen Pflanzen lohnt es sich, diese in einer geschützten
Naturschutz beginnt im Kleinen
Heute gibt es mal eine andere Form des Blogbeitrages, den ich mit dir teilen möchte. Da ich hauptberuflich ja als Journalistin bzw. Redakteurin arbeite, komme ich mit vielerlei Themen in Kontakt. Naturschutz ist dabei eines dieser Themen, mit denen ich öfter zu tun habe. So kam es, dass ich vor kurzem auf einer Informations- und Diskussionsveranstaltung der Organisation “Attac” war, die sich mit der Umsetzung des Niedersächsischen Wegs befasst. Dabei handelt es sich um einen
Keimendes Saatgut
Mittlerweile haben wir Mitte März und bei vielen Gartenfreunden hat die Anzucht der eigenen Pflänzchen schon lange begonnen. Ich für meinen Teil habe schon Ende Januar die ersten Samen in die Erde gesteckt, zum Beispiel Tomaten, Brokkoli, Rittersporn und diverse Gartenkräuter. Viel neues Saatgut kaufen musste ich allerdings nicht, da ich noch einiges aus dem letzten Jahr hatte, dass ich verwenden konnte. Ein Blick in die Saatgut-Regale in Baumärkten, Gartencenter oder auf das Angebot spezieller
So baust du eine Beetumrandung aus Dachpfannen
Vor einiger Zeit hatte ich auf meinem Instagram-Kanal das Bild eines Beetes aus unserem Garten gepostet. Eigentlich fand ich das ganz unspektakulär, denn es zeigte nur kleine Feldsalate, die vor sich hin wachsen. Und ein Teil der Beetumrandung war auch zu sehen. Ich hätte aber nicht damit gerechnet, dass ich so viele Nachfragen dazu bekomme: Besteht die Beetumrandung wirklich aus Dachpfannen? Ja, das tut sie 🙂 Daher dachte ich mir, ich schreibe mal eine Anleitung
Es gibt Lichtkeimer und Dunkelkeimer
Vor ein paar Tagen habe ich in diesem Beitrag erläutert, welche Voraussetzungen Samen für ihre Keimung brauchen. Unter anderem erwähnte ich dabei das Thema Licht. Darum soll es heute in diesem Beitrag geben. Wieso gibt es Lichtkeimer und Dunkelkeimer? Und unter welchen Bedingungen keimen diese beide Sorten am besten? Diesen Fragen und noch mehr gehen wir nun mal näher auf den Grund. Warum brauchen Pflanzen Licht? Bevor wir uns damit beschäftigen, was es mit Lichtkeimern

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.